Erbeeren und Rharbarbar
Artikelformat

Erdbeer-Rharbarbarkuchen

1 Kommentar

Längere Zeit war es wieder etwas ruhiger hier. Der Alltag mit zwei Kindern hält einen eben ziemlich beschäftigt. Aber am Wochenende haben wir mal wieder gemeinsam einen Kuchen gebacken. Das Rezept möchte ich zum Anlass nehmen, um an dieser Stelle mal wieder einen Beitrag zu verfassen.

Der Jahreszeit entsprechend hält das derzeitige Angebot auf dem Markt wieder ausreichend Erdbeeren und Rharbarbar bereit. Da ich beides gerne in Form als Kuchen mag, finde ich eine Kombination der beiden Zutaten als besonders schmackhaft. Klar gehen Erdbeeren und auch Rharbarbar in Reinform immer für Zwischendurch, wobei gerade Letzters schon erst verarbeitet werden muss, um genießbar zu sein. An dieser Stelle gibt es jedoch das Rezept für einen sehr leckeren Erdbeer-Rharbarbarkuchen. Selbst den kritischsten Feinschmeckern der Familie – aka Kinder – hat dieser Kuchen mit einem Schlag Sahne oben drauf sehr gut geschmeckt!

Zutaten

Kuchenteig

  • 175 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 175 g Zucker
  • 3 Eier
  • 150 g Naturjoghurt
  • 280 g Mehl
  • 3 TL Backpulver

Belag

  • 150 g Erdbeeren
  • 300 g Rharbarbar
  • 2 EL Zucker
  • Puderzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung

          1. Den Ofen auf 150°C (Umluft) vorheizen. Eine Springform mit Butter fetten.
          2. In einer Schüssel das Mehl und das Backpulver miteinander vermengen und zunächst zur Seite stellen.
          3. In einer weiteren Schüssel wird die Butter mit dem Vanille-Zucker und dem normalen Zucker cremig geschlagen.
          4. Unter Rühren werden die Eier sowie der Joghurt untergeschlagen.
          5. Dann werden die trockenen Zutaten (Mehl + Backpulver) zugegeben und untergerührt.
          6. Der Teig wird nun in die Springrom gegeben.
          7. Die Erdbeeren in Stücke und den Rharbarbar 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.

            Erdbeer-Rharbarbarkuchen

            Erdbeeren und Rharbarbar – ein unschlagbare geschmackliche Komposition!

          8. Die Erdbeeren, den Rharbarbar und 2 EL Zucker mit einander vermengen und auf dem Kuchen verteilen. Gegebenenfalls die Erdbeeren und den Rharbarbar ein wenig in den Teig leicht eindrücken.

            Erdbeer-Rharbarbarkuchen

            Gezuckerte Erdbeeren und Rharbarbar

             

            Erdbeer-Rharbarbarkuchen

            Der Kuchen ist startklar für den Ofen!

          9. Der Kuchen wird für ca. 60 Minuten im Ofen gebacken. Mit einem Holzstab zwischendurch einstechen. Wenn kein Kuchenteig daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.
          10. Nach dem Abkühlen wird der Kuchen mit Puderzucker bestreut.

 

Erdbeer-Rharbarbarkuchen

Bereit zum Verzehr: Frischer Erdbeer-Rharbarbarkuchen!

Und zu guter letzt wünsche ich viel Spass beim Backen und Genießen!

Veröffentlicht von

I'm a working mom of two, who is interested in marketing, social media, design, photography and all the little things in live which make you smile.