Endstation
Artikelformat

Zollverein Essen – Teil 2

1 Kommentar

Wie bereits im letzten Beitrag berichtet, hatten wir einen Ausflug zum Zollverein Essen gemacht. Nach der Führung haben wir noch ein wenig das schöne Wetter genutzt und das Gelände erkundet.

Wie wir feststellten ist das Gelände sehr weitläufig, was man auf den ersten Blick gar nicht so wahrgenommen hat. Die Kids haben den Marsch ganz gut mitgemacht, zum Ende hin verging ihnen dann aber doch so langsam die Lust am Laufen. Aber daran arbeiten wir noch und grundsätzlich können wir uns nicht beschweren. Dennoch gab so einige Fragen durch die Kids und sie schienen sehr fasziniert von den ganzen Konstruktionen zu sein. Die weiteren Eindrücke finden sich nachstehend:

Zechegelände

Nicht immer verläuft alles geradlinig.

 

Zeichegelände

Die Pflanzen übernehmen das Gelände zunehmend

 

Zechegelände

Stillstand und Fortschritt zugleich

 

Zechegelände

Welcher Richtung ist die Richtige?

 

Zechegelände

Gut versteckt und unübersehbar.

 

Zechegelände

Es war einmal…

 

Zecheglände

Konstruktionen aus Stahl

 

Schornstein

Hoch hinaus – der einstige Stolz verblast.

 

Schornstein

Kreuz und quer

 

Zecheglände

Der einstige Glanz ist erloschen

 

Zollverein Essen

Majestätisch prangert noch der Schriftzug

 

Zechegelände

Die betriebsamen Zeiten sind vorbei

 

Endstation

Endstation – woanders geht es dafür weiter.

Veröffentlicht von

I'm a working mom of two, who is interested in marketing, social media, design, photography and all the little things in live which make you smile.