Blick auf Cämmerer See
Artikelformat

Usedom die Zweite

1 Kommentar

Im Urlaub hatten wir unsere Fahrräder dabei. Daher lag es Nahe diese entsprechend zu nutzen. Noch besser fanden die Kids die Idee Fahrrad und Fähre zu verbinden.

Daher haben wir an einem Tag die Fähre vom Fischerdorf Freest aus nach Peenemünde auf Usedom genommen. Neben der tollen Landschaft, die super geeignet ist für Radtouren auf Usedom, lassen sich so einige Museen in Peenemünde bewundern. Da wir an diesem Tag nicht so viel Zeit hatten (trotz Urlaub) und die Kids für das eine oder andere Museum noch zu klein sind, kamen diese leider an diesem Tag nicht in Frage für uns. Wobei wir uns vor der Rückfahrt mit der Fähre dann doch noch entschieden haben zumindest einmal das U-Boot zu besichtigen. Die Größe ist überschaubar, viele Erklärungen gibt es nicht und eigentlich hat man nur das Vergnügen mal durch ein U-Boot zu kriechen, was man ja sonst nicht jeden Tag macht. Die Kids fanden es okay und es war im Verhältnis gesehen ein recht teurer Spass. Aber dafür ist Urlaub dann wohl auch da. Ein paar Eindrücke von unserem Trip gibt es nachstehend. Standesgemäß waren wir zum Abschluss natürlich auch noch am Strand und ein Fischbrötchen essen. Insbesondere letzteres gehört bei einem AUsflug in ein Fischerdorf meiner Meinung mit dazu. Und ja: Die Kinder essen gerne frischen Fisch, was man ja nicht bei jedem Kind vorraussetzen kann, außer wenn es um diesen panierten Pseudo-Fisch geht. Ansonsten viel Spass mit den Bildern.

Fischerdorf Freest

Blick auf das Fischerdorf Freest von der Fähre aus

Insel in der Ferne

Unterwegs mit der Fähre

Usedom in der Ferne

Usedom in Sicht

Übersetzen

Blick auf den Hafen von Peenemünde

Über den Wolken

Über den Wolken…

Anglerparadies!?

Die Angelstellen am Cämmerer See luden zu einer Pause ein.

Über den Wolken

Reger Flugverkehr über Usedom

Landung

Cämmerer See und Flugzeug im Landeanflug

Bunte Boote

Boote auf dem Cämmerer See

Idylle

Idylle und Ruhe genießen am Cämmerer See

<U-Boot

Das U-Boot von Peenemünde

Seerosen

Am Rande entdeckt – ein paar sonnengelbe Seerosen.

Veröffentlicht von

I'm a working mom of two, who is interested in marketing, social media, design, photography and all the little things in live which make you smile.