Strand und Meer
Artikelformat

Fischland-Darß-Zingst

1 Kommentar

Fischland-Darß-Zingst zählt für mich schon lange zu einer der schönsten Orte entlang der Ostseeküste. Besonders reizvoll ist dabei ein Ausflug zum Darßer Ort, am besten zu Fuß, da man dann zusätzlich den Weststrand genießen kann.

Doch auch Fahrradtouren bieten sich in Richtung Darßer Ort an. Da gerade unser Kleiner nicht gerade gerne lange Strecken aus verständlichen Gründen zu Fuß zurücklegt, haben wir uns entsprechend für eine Radtour entschieden. Ausgangspunkt war der Parkplatz „Drei Eichen“ kurz vor Ahrenshoop. Hin- und Rücktour machten zusammen knapp 20 km aus, welche unsere Kinder (4 und 6 Jahre!) super mit dem Fahrrad zurückgelegt haben. Der Aufenthalt am Wasser war die Mühe in jedem Fall wert. Zur Urlaubszeit kann es selbst am sonst so ruhigen Darßer Ort schon mal voll werden. Jedenfalls gab es vor der Rücktour ein Picknick am Strand und natürlich durften die Kinder auch ein wenig in den Fluten toben. Da es an diesem Tag aber recht windig und kühl war, durften sie nur bis zu den Knien rein – die Sicherheit geht schließlich immer vor. Am Ende der Tour gab es noch einen Zwischenstopp in Born mit Kaffeepause sozusagen, wobei sich die Kinder für Fischbrötchen entschieden. Insbesondere unser Sohn war aber nach der Tour derart platt und müde, dass er auf der Rücktour einschlief und zu Hause nur noch ins Bett gebracht wurde. So schlief er dann dank ausreichend Bewegung und frischer Luft bis zum nächsten Tag durch. Ein paar Bilder von dem herrlichen Tag gibt es ebenfalls zu bewundern.

Waldgeist

Waldgeist – zumindest waren die Kids der Ansicht, dass die umgestürzten Bäume an Waldgeister erinnern.

Auf der Suche

Auf der Suche nach Heidelbeeren im Wald.

Blick auf die Ostsee

Blick auf die Ostsee und den Strand vom Darßer Ort aus.

Leuchtturm

Blick auf den Leuchtturm im Darßer Ort.

Wellen

Der Wind peischte an diesem Tag die eine oder andere Welle auf.

Leuchtturm

Idyllischer Blick auf den Leuchtturm vom Strand aus.

Strand

Strand und Meer soweit das Auge reicht!

Strandbild

Unberührte Natur – einfach nur genießen!

Windschief

So mancher Baum wächst an der Küste schon mal windschief!

Meer

Das Meer trifft auf das Land!

Wellen

Stundenlang kann man dem Spiel des Wassers zuschauen und lauschen.

Hafen von Born

Der kleine idyllische Hafen von Born.

Veröffentlicht von

I'm a working mom of two, who is interested in marketing, social media, design, photography and all the little things in live which make you smile.